Have a sustainable fire at home

Bereichern Sie Ihr Zuhause mit einem umweltfreundlichen Kamin

Lesezeit: 4 Minuten
Wünschen Sie sich einen Kamin für Ihr Haus, aber legen auch Wert auf Umweltschutz? Dann werden Sie sich vielleicht fragen, ob ein Kamin nachhaltig sein kann. Hier die erfreuliche Antwort: Dank der hervorragenden Qualität der Konstruktion und moderner Komponenten kann man einen Faber-Einbaukamin viele Jahre lang genießen. Also eine nachhaltige Investition in Ihre Wohnqualität! In diesem Artikel erklären wir, warum Gas- und Elektrokamine auch in anderer Hinsicht eine nachhaltige Wahl sind.

Umweltfreundliche Gaskamine

Alle Gaskamine von Faber werden entwickelt, getestet und gebaut, um ein imposantes Feuerbild bei möglichst geringer Leistung (und dito Gasverbrauch) zu erzeugen. Das bedeutet, dass Sie auch bei niedrigen Flammen ein herrliches Feuerbild genießen können.

Unsere Gaskamine sind fast alle mit dem A- und B-Energielabel versehen, d. h., dass sie einen guten Wirkungsgrad haben. Darüber hinaus eignen sie sich auch ohne Umbau für die Nutzung von (Bio-) Propan.

Der einstellbare Thermostat (bei den meisten Faber-Gaskaminen installiert) senkt nach Erreichen der eingestellten Temperatur automatisch die Leistung des Kamins.

MatriX 1050-400 II

Mit der Faber ITC-App (Standard bei den meisten Faber MatriX-Kaminen) haben Sie noch mehr intelligente Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu kontrollieren. Diese Optionen können Sie selbst einstellen. Einige Beispiele:

  • die „Offene-Fenster-Erkennung“, bei der sich der Kamin abschaltet, wenn die Temperatur (z. B. durch Zugluft) in kurzer Zeit stark sinkt. Auf diese Weise entweicht keine Wärme nach draußen;
  • Thermostateinstellung ECO-Modus: Der Kamin brennt abwechselnd niedriger oder höher, wenn bzw. bis die eingestellte Raumtemperatur erreicht ist;
  • einstellbare Timer-Funktionen: Der Kamin schaltet sich nach der eingestellten Brenndauer und wenn längere Zeit keine Personen im Raum erkannt werden, aus;
  • Der Kamin wird bei Erreichen der Maximaltemperatur (auf jeden Fall) abgeschaltet (wenn Sie beispielsweise beim Verlassen des Hauses vergessen haben, den Kamin abzuschalten).

Die letzten 2 Funktionen sollen natürlich auch Ihre Sicherheit gewährleisten.

Elektrokamine

Sie wünschen sich einen völlig emissionsfreien Einbaukamin? Dann können Sie sich für einen elektrischen Einbaukamin entscheiden. Mit dem Elektrokamin e-MatriX, der das Feuerbild aus kaltem Wassernebel und Strom erzeugt, ist Faber auf diesem Gebiet führend. Daneben verbraucht der Kamin praktisch keine Brennstoffe; nur wenige Liter Leitungswasser pro Abend. Der Stromverbrauch ist mit dem einer Raumbeleuchtung vergleichbar.

Die elektrische Zusatzheizung ist eine optionale Funktion. Bei eingeschalteter Funktion verbraucht der Kamin (maximal) 2 kW, wandelt diese Energie aber zu 100 % in Wärme um. Daher haben Elektroheizungen immer das wirtschaftlichste Energielabel!

hotjar DE-CH