Faber setzt auf Erweiterung und Vertiefung der MatriX-Modellserie

on | Lesezeit: 2 Minuten
Die MatriX-Serie steht an der Spitze der bekannten niederländischen Kaminmarke Faber. Diese Einbaukamine kennzeichnen sich durch das patentierte Flammenbild, die Qualität insgesamt sowie durch ihre Energieeffizienz und Sicherheit. Wie der Name „MatriX“ schon sagt, ist diese Serie aus Gas- und Elektro-Einbaukaminen „modular“ kombinierbar; daher kann der gewünschte Kamin einfach zusammengestellt werden.

Kaminsaison 2019-2020 markiert die Einführung 5 neuer MatriX Kamine: 3 Modelle mit doppeltem Linienbrenner, ein Durchsicht-Kamin und eine Raumteiler-Ausführung (Room Divider). Optional wird für die 100% elektrischen e-MatriX-Modelle eine elektrische Zusatzheizung erhältlich sein.

Außerdem präsentiert Faber eine neue ITC Steuerungs-App sowie eine elektrische Heizunit für die komplett elektrischen MatriX-Modelle. Dieser Präsentation folgt die Ankündigung, dass Faber im Jahr 2019 auf Regelsysteme von Honeywell umsteigt.

Das MatriX-Programm ist „modular“: für erkennbare Qualität in jeder gewünschten Größe

Wie der Name „MatriX“ schon sagt, ist das Programm der Matrix-Einbaukamine modular aufbaubar. Damit kann der Kamin-Spezialist innerhalb einer Serie verwandter MatriX-Modelle genau den Kamin zusammenstellen, der optimal zur jeweiligen Einrichtungssituation passt. Die Matrix Serie ist das Premiumprogramm von Faber.

Inzwischen bietet die MatriX-Serie eine Auswahl aus 5 Einbaubreiten, 3 Einbauhöhen und 5 verschiedenen Sichtvarianten (vom Front-Kamin bis hin zum Durchsicht-Kamin). Je nach Modell besteht beim Innendekor die Auswahl aus einem vertikalen Holzscheite-Set („camp fire“), mit oder ohne das patentierte Faber Symbio-Lichtmodul mit Holzkohlebett, oder aus liegenden Holzscheiten oder Steinsorten. Außerdem steht verschiedenes Zubehör zur Verfügung, wie Tiefenrahmen, Rückwandmotive und entspiegeltes Glas, um den Kamin noch individueller zu gestalten.

Einzigartig an der MatriX-Serie ist, dass die meisten Modelle mit 3 verschiedenen Brennstoffen brennen: Erdgas, Biopropan und komplett elektrisch (‘e-‘MatriX).

Der Vorteil der modularen Bauweise: der Name „MatriX“ steht in jedem Fall für Spitzenqualität und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht; große Entscheidungsfreiheit beim Zusammenstellen des idealen Kamins, mit der Sicherheit eines hochwertigen, patentierten Flammenbildes und in solider technischer Qualität.

Also zuverlässig und erkennbar, sowohl für den Kunden als auch für den Kaminspezialisten.

hotjar DE-CH