Drei neue MatriX-Modelle mit Linienbrennern - die Faber MatriX „Linear Fires“

on | Lesezeit: 5 Minuten
Für Kaminsaison 2019-20220 präsentiert Faber drei neue MatriX-Kamine mit dem neuen Faber Double Line Burner. Diese Neueinführung ist eine wichtige Erweiterung des modularen MatriX-Programms. Dadurch erhält der Kaminspezialist wiederum weitere Möglichkeiten, einen MatriX-Kamin nach Kundenwunsch zusammenzustellen.

Diese neuen Modelle mit Linienbrennern sind in 3 Einbaubreiten lieferbar: 800, 1050 und 1300, mit einer Einbauhöhe von 400. Die Tiefe des Kamins beträgt maximal 350 mm (ohne Tiefenrahmen), um eine geringe Einbautiefe zu gewährleisten. Die doppelten Linienbrenner sind hintereinander angeordnet und füllen die gesamte Breite des Kamins, können separat oder gleichzeitig eingeschaltet werden und sind stufenlos verstellbar. Dadurch entsteht schon bei einer niedrigen Einstellung des Feuers ein volles Flammenbild. Die Zündung ist automatisch ausgeführt und mit einer sicheren Flammenüberwachung mittels Ionisierung ausgestattet.

Dank der Ionisierung startet der Kamin praktisch sofort und wird Gas gespart, denn eine Zündflamme ist nicht mehr notwendig. Außerdem funktionieren die Linienbrenner auch ausgezeichnet mit Biopropan. Diesbezüglich ist Faber einzigartig. Als Dekorationsmöglichkeit stehen liegende Holzscheite und verschiedene Steinsorten zur Auswahl. Das zentrale Regelsystem stammt von Honeywell. Dieses Regelsystem ist serienmäßig mit einem ITC-Steuerungsmodul ausgestattet, das mit der Bluetooth Fernbedienung, mit dem Smartphone oder Tablet (über die Faber ITC-App) bedient werden kann.

Faber’s ITC fernbedienungsapp: smarter und noch effizienter

Faber präsentierte schon auf der ISH 2019 seine neueste ITC-App für die intelligente Bedienung der Faber Gaskamine. Eine wesentliche Verbesserung für Konsumente sind die neue Optik und die vereinfachte Auffindbarkeit der zahlreichen Benutzerfunktionen. Für Kaminspezialisten ist die umfassende Erweiterung beim ‘Händlerniveau’ in dieser App mit als Eregbnis viel kürzere Service- und Wartungszeiten dank deutlicher Problemdiagnose-Informationen. Faber ITC ist auf alle MatriX Gaskamine standard (mit Ausnahme der MatrIX 450 Modelle).

Mithilfe der „Faber ITC App“ können Faber Kamine über den Touchscreen des eigenen Tablets oder Smartphones bedient werden. Diese Bildschirme sind nicht nur besser abzulesen als die meisten herkömmlichen Fernbedienungen; durch die „Touchscreen“-Funktion lassen sie sich auch viel einfacher bedienen.

Dank der neuen Symbole und Menüstruktur dieser App sind alle Funktionen des Kamins jetzt noch einfacher zu steuern, wie Flammenhöhe, vorprogrammierte Einstellungen (z.B. „Party“, „romantic“ oder „eco“), Raumtemperatur, Energieverbrauch („Fenster-auf Funktion“, „Anwesenheitsdetektor“) und Sicherheit („auto cut-off“ und „Zwei-Taste-Bedienung“).

Die wichtigste Verbesserung der neuen App bezieht sich auf den Kaminspezialisten: Die App umfasst einen separaten Bereich, in dem der Wartungsmonteur bei Installations- und Wartungsarbeiten eine vollständige Übersicht sowohl der technischen Einstellungen als auch der Nutzungsvergangenheit ablesen kann. Dazu gehören auch eventuelle Störungen und der etwaige dazugehörige Wartungsbedarf. Außerdem werden die Wartungsmeldungen auf dem Display als Text angezeigt und nicht als Kode. Dank der deutlichen Problemdiagnostik und Statistik kann sowohl bei der Installation als auch bei regelmäßigen Wartungen viel Zeit eingespart werden.

hotjar DE-CH